Seite 2 von 2
#16 RE: Ein paar Fragen von Rennfloh 21.09.2009 19:12

Zitat
Weiterhin möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen das sich durch die Haltung, Pflege
und medizinische Versorgung eines Fundtieres Kosten entwickeln welche dem ursprünglichem Halter in Rechnung zu stellen sind.
In so einem Fall halte ich tägliche Pflege und Futterkosten in Höhe von 3€/Tag für angemessen.
Hinzu kommen dann natürlich noch die Kosten für TA und Medis welche sich jederzeit mittels der Rechnungen vom TA belegen lassen.


Das ist das kleinste Problem und Thema.

Und ich möchte ganz bestimmt niemandem etwas wegnehmen!!! Und auch gar nicht mich mit wem zanken...
Es ist für mich ein kleiner Hoffnungsschimmer - nicht mehr und nicht weniger. Vielleicht kann man das nachvollziehen...
Ich kann doch gar nicht auf nen Fakt bestehen, der nicht gegeben ist. Das geht doch erst, wenn ich "den Kerl" (das Tier) gesehen hab. Erst dann könnte ich "behaupten"... und prüfen (lassen).
Und ich hab doch gar nix behauptet, sondern einfach "nur" mal nachgefragt.

#17 RE: Ein paar Fragen von Frettweasel 21.09.2009 19:33

Hey Annett,
Ich habe mit keiner Silbe erwähnt das Du etwas "behauptest" bzw jemandem etwas "wegnehmen" möchtest.
Mein post bezieht sich viel mehr auf die Frage nach der rechtlichen Situation.
Da sich die Sache nicht ganz eindeutig geklärt hatte habe ich mich eingeschaltet um Information zu bieten.
Ne ne, nu bleib ganz entspannt. Ich unterstelle nichts und will auch immer das zum Wohle des Tieres entschieden wird. Wenn ein Findelkind zu seinem ursprünglichem Halter in gute Hände zurück gebracht werden kann dann ist das natürlich genauso erfreulich wie ein Fundtier welches ein neues Heim gefunden hat und nicht im TH oder bei der FH sein Leben fristen muss.
Also alles gut!?

Edit: Ich drücke Dir die Daumen das Du Deinen Rüden nochmal in die Arme nehmen kannst!

#18 RE: Ein paar Fragen von Dark-Mephisto 21.09.2009 19:52

sooo hallo liebe Anett,
aaalso zuerst mal, ja ich kann dich voll und ganz verstehen und es nachvollziehen, da niemand will das einem sein liebling fehlt, doch musst du auch mich verstehen das ich so vorsichtig war am anfang, da es auch menschen gibt die auf diese art versuchen sich günstig tiere zu erhaschen, und ausserdem würde mir ja auch was in meinem leben fehlen, und in dem von Tinka der fähe die ich neu habe auch.

nun zum frett selber, ich will deine hoffnungen ja nicht zerstören, aber ich habe sid heute nochmal zum TH mitgenommen, und wir haben diesesmal mit dem lesegerät nicht nur nacken und rückenbereich abgesucht, sondern auch den bauch, und es ist definitiv kein chip vorhanden.
unsere tierpflegerin meinte sie hätte damals schon nichts finden können was auf einen chip hinweist.

wenn du es dennoch evrsuchen möchtest, können wir uns immernoch gerne treffen, doch dann bitte in meiner nähe, da ich kein auto besitze (ich gehe mal davon aus das du ein auto hast) und ich ungern lange bahnstrecken mit einer transportbox fahren möchte.

ich habe heute mal meine arbeitszeiten abgeholt, und wir könnten uns am wochenende gerne einmal zusammensetzen.
ich habe am freitag frühschicht und könnte ab 15 uhr losfahren, samstag und sonntag habe ich frei und montag dann wieder spätschicht wo ich BIS 13 uhr unterwegs sein könnte.

sag mir ob, wann und wo du willst.

könnten das natürlich auch direkt bei mir zu hause machen, aber es fallen dann natürlich große sprit preise für dich an....

ach ich weiss nicht, sag einfach was.

#19 RE: Ein paar Fragen von Simone 21.09.2009 19:54



Rennfloh gehört bestimmt zu der Sorte Tierhalter, die nichts unversucht lassen, um ein entlaufenes Frett wieder zurück zu bekommen. Wer weiß schon, wie unergründlich die Wege von den Tieren manchmal sind und wie weit sie transportiert wurden ? Ich würde mich wirklich freuen, wenn das gesuchte Tier wieder auftaucht und es tatsächlich das von Rennfloh wäre; da zünde ich doch gleich mal meine Dreidochter an und drücke die Däumchen ! Ich würde übrigens auch was auf die Kosten sch..., wenn ich mein Frett wieder hätte !

Das mit den 6 Monaten stimmt übrigens und den Vorschlag von Christiane solltet ihr wirklich in Angriff nehmen.

Grüßlies
Simone & die Killerfretts

#20 RE: Ein paar Fragen von Simone 21.09.2009 19:56

....postings haben sich gerade mal wieder überschnitten....

Simone & die Killerfretts

#21 RE: Ein paar Fragen von Rennfloh 21.09.2009 20:38

Nun mal ganz ruhig...

Zitat
Ich habe mit keiner Silbe erwähnt das Du etwas "behauptest" bzw jemandem etwas "wegnehmen" möchtest.


War gar nicht auf Dich gemünzt...
@Darki
Ich will und muß mir nix erhaschen, kann den Gedankengang aber SEHR GUT nachvollziehen!!!
Weißt Du was? Ich setz mich in mein Fliwatüt und komme mal eben rüber gesaust (also, nicht jetzt sofort - ich kann, im Interesse meiner Tiere eh nur am WE herumreisen). Die Kosten dafür sind mir sowas von "Hupe".
Und wenn Sid nicht Sid ist, haben wir wenigstens ne (hoffentlich) nette Bekanntschaft gemacht - so unter "Dosenöffnern" versteht sich.
Was hälst Du davon?

#22 RE: Ein paar Fragen von Dark-Mephisto 21.09.2009 21:13

das meine ich doch auch ;)

oOoO dann muss ich ja sauber machen bei mir
kommst du dann alleine oder mit deinen herrchen zusammen ?

sende mir einfach mal per pm deine telefonnummer vom festnetz und ab wann du zu erreichen bist, dann können wir nähere details mal besprechen, ok ?

mfg
dark

P.S.
irgendwie bin ich zerrissen, drücke uns beiden die daumen, dir das du dein frett wieder findest, aber auch mir, das mein sid, mein sid bleibt

#23 RE: Ein paar Fragen von Rennfloh 21.09.2009 21:51

Zitat von Dark-Mephisto
oOoO dann muss ich ja sauber machen bei mir


Blödsinn, brauchst Du nicht. Man kennt doch seine Pappenheimer

Zitat von Dark-Mephisto
kommst du dann alleine oder mit deinen herrchen zusammen ?


Ich erscheine alleine...

Zitat von Dark-Mephisto
sende mir einfach mal per pm deine telefonnummer vom festnetz und ab wann du zu erreichen bist, dann können wir nähere details mal besprechen, ok ?


Soll kein Thema sein. Danke für Dein Entgegenkommen
P.S.

Zitat von Dark-Mephisto
irgendwie bin ich zerrissen, drücke uns beiden die daumen, dir das du dein frett wieder findest, aber auch mir, das mein sid, mein sid bleibt


Ich kann Dich gut verstehen!!!
Und auch ich bin hin- und hergerissen.
Meine "kleine" Fussel ist mir als Welpi zugelaufen (meinem Ex beinahe in den laufenden Rasenmäher unter der Hecke). Vor einiger Zeit (halbes Jahr, da war sie 4 Jahre schon bei mir) erfuhr ich, das sie von einem Ex-Nachbarn stammte, dem man die Volieren knackte. Er sprach es selbst an: Sie würden sie eh niemals wieder hergeben. Recht hat er!!! Und auch Verständnis....
Ich hätte es nicht nachvollziehen können, wenn er im Nachhinein einen Besitzanspruch gestellt hätte. Ok, er hätte von mir Geld haben können aber im Leben nicht die "Kleine" (so klein ist das Zickchen nämlich gar nicht).

Hey, das kriegen wir schon hin...

#24 RE: Ein paar Fragen von Dark-Mephisto 21.09.2009 22:21

ich meinte net das fritten chaos^^
die beiden sind noch nicht so schlimm wie ich mit meiner unordnung oO hätte ich ne fritte werden sollen ?
hmmm gleich mal schaun ob ich mit ketchup schmecke

#25 RE: Ein paar Fragen von Rennfloh 21.09.2009 22:32

Zitat von Dark-Mephisto
ich meinte net das fritten chaos^^
die beiden sind noch nicht so schlimm wie ich mit meiner unordnung oO hätte ich ne fritte werden sollen ?
hmmm gleich mal schaun ob ich mit ketchup schmecke


Auch das zählt nicht - ist doch eh "wurscht".
Wenn ich bei jemandem "aufschlage", dann weil mir an dem Besuch selbst (aus welchen Gründen auch immer!!!) was liegt. Und nicht an seinem "Umfeld".
Umgekehrt seh ich das genauso.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz