#1 Verhalten- Bissigkeit von Siteadmin2 07.03.2008 13:55

avatar

Bissigkeit
Nur die wenigsten Tiere aus privater Haltung sind wirklich bissig. Ein übermütiges Zwicken beim Spiel zeigen die Tiere untereinander und damit natürlich auch beim Menschen. Sie lernen aber, vorsichtiger mit dem schmerzempfindlicheren Menschen zu spielen, wenn dieser laut auf quietscht. Auch ein "Tragschlaffengriff" (Nackengriff) mit lautem Aus! oder Nein!" kann das Frettchen bremsen. Unbekannte Tiere sollte man sich nie zu dicht an das Gesicht halten, viele beißen gerne in Nase oder Lippe, ohne dass dies böse gemeint wäre.
Nur selten sind Frettchen so unleidlich, dass sie sich schmerzhaft verbeißen. Im Extremfall können sie einen "Beißkrampf" bekommen, der nur schwer zu lösen ist. Die Tiere beißen heftig zu, lassen etwas locker und beißen noch fester zu. Evtl. lassen sich die Tiere durch Vitaminpaste o.ä. so ablenken, dass sie loslassen. Ein Kieferaufbiegen kann evtl. dazu führen, dass sich das Frettchen an das neue Opfer wendet und zubeißt. Auch zugeführter Schmerz irgendeiner Art führt dann nur zu noch wütenderem Zubiss. Also Ruhe bewahren, die Tiere beruhigen und ablenken.
Hungrige Jungtiere werden missmutig und können bei Manipulationen heftig zubeißen. Dem Besitzer muss geraten werden, Futter ad libitum (ständig) bereitzustellen. Selbst die kurze Wartezeit beim Tierarzt kann die Welpen zu "bissigen Raubtieren" werden lassen.
Einige Frettchen können z.B. nur ihren Besitzer leiden und beißen alle anderen Menschen, oder sie können alle Menschen gut leiden und nur eine bestimmte Person nicht. Da dieses Verhalten reproduzierbar ist, ist davon auszugehen, dass Frettchen die Menschen genau unterscheiden können. Stimmt diese sog. Chemie aber zwischen Besitzer und Frettchen nicht, bleibt zum Wohle des Tieres nur die Vermittlung in ein anderes Zuhause. Dort kann sich das Tier völlig anders verhalten.
Fühlen sich Tiere in einer Pflegestelle nicht wohl, oder werden sie zu Hause zu wenig artgerecht gehandelt oder zu selten aus dem Käfig gelassen, können sie ebenfalls bissig werden.


Mit der freundlichen Unterstützung von
Gisela Henke.

Xobor Ein Kostenloses Forum | Einfach ein Forum erstellen
Datenschutz